Post | POLIBOY

Post

Auslandspraktikum - Michel - Teil 1

Michel

Liebe Leserinnen und Leser, 

seit rund einer Woche befinde ich mich in Peniche (Portugal), um mein dreiwöchiges Auslandspraktikum zu absolvieren, welches eine Voraussetzung für meine Weiterbildung zum Europakaufmann ist. 

Am Donnerstag, den 04.04.19 ging die Reise über Nacht mit dem FlixBus zum Frankfurter Flughafen los. Freitagmorgen flog ich dann nach Lissabon und stieg nach meiner Ankunft gegen Mittag in den Bus Richtung Peniche. Bei der Anreise lief glücklicherweise alles reibungslos, sodass ich mich am Nachmittag bei meiner Unterkunft einquartieren konnte. 

Danach bin ich zu meiner Arbeitsstelle „Go4Surf Portugal“ gegangen und habe mich schon mal vorgestellt. Am Samstag stand dann auch schon der erste Arbeitstag an. Ich wurde sehr herzlich aufgenommen und fühle mich hier seit dem ersten Tag sehr wohl. Das Wetter spielt auch einigermaßen mit, sodass ich auch diesbezüglich nichts zu bemängeln habe. 

Meine täglichen Aufgaben sind hier die Ausgabe von Leihartikeln wie Surfbretter, Fahrräder, Neoprenanzüge etc. Des Weiteren unterstütze ich die Surflehrer bei Surfstunden, indem ich bei der Einweisung helfe, sowie mit einer GoPro Aufnahmen mache, die später zu einem kleinen Video zusammengeschnitten werden (schaut einfach mal auf der Facebook-Seite von „Go4Surf Portugal“ vorbei). Nach einer Surfstunde müssen die Neoprenanzüge dann noch gereinigt und in die Sonne gehangen werden. 

In meiner Freizeit bin ich bisher gerne mit dem Fahrrad an der Steilküste unterwegs, gehe gerne am Strand spazieren und war auch schon das ein oder andere Mal surfen. Mittlerweile unternehme ich nach der Arbeit fast täglich was mit portugiesischen Freunden, die ich bei der Arbeit kennengelernt habe. Dadurch konnte ich schon einiges über die portugiesische Kultur erfahren. Gleichzeitig fühlt man sich nicht so alleine, was den Aufenthalt hier sehr angenehm macht. Ich bin wirklich sehr dankbar so lieb aufgenommen worden zu sein. 

Das war auch schon Teil 1, nächste Woche kommt dann der zweite Teil. Ich bin gespannt was mich in der nächsten Woche erwartet. 

Liebe Grüße 

Michel