Post | POLIBOY

Post

Welch spaßiges Programm!

Kategorien: Allgemein, Team
Jorid
Office Schulung

Diese Woche waren wir drei Azubis gemeinsam mit unseren Kollegen auf einer eintägigen Schulung zur Umstellung auf Office 2013. Wie sich das für Azubis gehört, haben wir uns in die letzte Reihe gesetzt - natürlich nur, um denen, für die schon Office 2010 Neuland ist, den Vortritt zu lassen ;)

Der Dozent hat uns die Neuerungen und Unterschiede zu älteren Office-Versionen anschaulich und anhand praktischer Übungen vorgeführt beziehungsweise selbst durchführen lassen.

Bei Word konnten wir zum Beispiel eines von verschiedenen, äußerst witzigen Bildern auswählen, um dieses dann in einen Text einzufügen. Meine Azubikollegen und ich konnten uns allerdings nicht entscheiden, was dazu führte, dass unser Text am Ende mehr Bilder als Worte hatte und dass wir vor Lachen ganz sprachlos waren.

Da halfen auch die Spracheinstellungen von Word nicht mehr weiter...

Bei Excel ging es dann hauptsächlich um Tabellen und den Autofilter – obwohl wir keine Kfz-Mechaniker sind, hatten wir gar kein Problem uns zurecht zu finden. So konnten wir am Ende die Bestandsliste unseres kleinen, fiktiven Geschäftes nach Gemüse und Obst farblich unterteilt von Excel filtern lassen. Die Erdbeeren, Äpfel und Bananen, die für uns in der Pause danach zur Verfügung standen, passten thematisch ganz hervorragend in das Schulungskonzept. 

Das Testen der Kalender- und E-Mailfunktionen führte später zu einem Kreuzfeuer aus lieben und lustigen Nachrichten unter den Kollegen. Gemeinsam beschloss man außerdem ein Kaffeekränzchen zu halten, wofür prompt eine Einladung über den Kalender versendet wurde. Die Hälfte von uns antwortete mit einem Vorschlag zur Verlängerung des Kaffeekränzchens – schließlich reicht eine halbe Stunde unter guten Kollegen für einen Plausch nicht aus, oder…?

Zwar war für uns Azubis der Großteil dieser Schulung nichts neues, aber trotzdem konnten wir profitieren – wir hatten Spaß, die Verpflegung war lecker, wichtiges Wissen wurde gefestigt und wir konnten unseren Kollegen an der einen oder anderen Stelle aushelfen.

Ein gelungener Tag also!