Post | POLIBOY

Post

Goodbye Irland

Kategorien: Team
Emily
Irland_2

Schon heißt es ab nach Hause und Tanja und ich stehen mit unseren Koffern und Taschen Abflugbereit am Gate.

Die Zeit verging wie so oft im Flug und ehe man es sich versieht, befindet man sich wieder im Flugzeug in Richtung Bremen und versucht noch einmal zwischen den  kleinen Rissen in der Wolkendecke einen letzten Blick auf die Insel zu erhaschen, deren Felsenküsten sich schützend vor dem Atlantik um die grünen Weideflächen legen.

Im Flieger bleibt einem noch einmal Zeit, die vergangenen Tage Revue passieren zu lassen: Wie wir vor grade einmal 3 Wochen noch in Bremen am Flughafen standen und gespannt darauf warteten, durch den Check In und die Sicherheitskontrolle in den Flieger zu gelangen, der erste Kontakt mit unseren überaus netten und fürsorglichen Gastfamilien mit allen Bedenken und Aufregung vor dem ersten Treffen.

Die erste Woche war komplett ausgefüllt mit unserem Sprachkurs und dem erkunden der Touristen-Spots in Dublin und wir landeten jeden Tag von den Eindrücken völlig erschöpft im Bett.

Wie Ihr schon von Tanja erfahren habt, arbeiteten wir beide in der 2 und 3 Woche. Während Tanja ihr Praktikum in einem Kindergarten absolvierte, entschloss ich mich bei einer Arbeitsvermittlung zu arbeiten. Es war eine ganz neue Erfahrung für mich und ich durfte das irische Arbeitsleben näher kennenlernen. Besonders ungewöhnlich war für mich, in einem Großraumbüro zu arbeiten und natürlich alle Tätigkeiten im Büro auf Englisch zu bewältigen.

Es war für uns beide eine einzigartige Erfahrung und Gelegenheit Irland nicht nur als „klassische“ Touristen kennenzulernen, sondern auch einen Einblick in das Arbeiten und Leben dort zu bekommen.

Lukas :)