Post | POLIBOY

Post

Unternehmensfilm Teil 2

Kategorien: Allgemein
Emily

Sicher fragt Ihr Euch schon seit meiner Ankündigung, wie ich Teil des Unternehmensfilms geworden bin und seid gespannt auf die Geschichte.

Am Drehtag wurde in unserem Unternehmen zeitweise die Kantine gesperrt, weil das Filmteam auch dort Aufnahme machen wollte. Kurz vor Mittag kam dann meine Vorgesetzte ins Büro, die das Filmteam während der Dreharbeiten die ganze Zeit begleitet hattte. Sie fragte uns, ob wir ein bisschen Zeit hätten Ihr zu helfen und mit in die Kantine zu kommen. Dort trafen wir neben der Film Crew auch noch auf eine Kollegin aus dem Labor. Ich kam mit dem Glauben in die Kantine, dass ich beim Aufbauen oder Umbauen helfen sollte - aber damit lag ich falsch. Meine Vorgesetzte überraschte uns nämlich damit, dass wir als Statisten am Film mitwirken dürften.

Voller Vorfreude bekamen wir eine kurze Einweisung, was nun passieren würde.

Es sollte eine Szene gedreht werden, in der wir mit unseren dreckigen Schuhen über ein Stück Muster Laminat Boden laufen.

Jetzt könnt Ihr meine Füße in Minute 2:31 live und in Farbe im Imagefilm sehen. Das dritte Paar Schuhe, dass über das Stück Laminatboden läuft, ist meins! Mein Auftritt dauert eine ganze Sekunde. Erratet Ihr welche Schuhe ich trage? (Lösung im Bild unten)

Auch wenn es im Imagefilm nicht allzu kompliziert aussieht, musste das Timing perfekt sein. An beiden Enden des Laminabodens standen mehrere Kollegen die sich mit dem Laufen abgewechselt haben und darauf achten mussten, dass sie rechtzeitig los gehen. Dadurch sollten größere Abstände vermieden werden und die Szene fließender sein.

Bei den Dreharbeiten bin ich circa 20 mal über den Laminatboden gelaufen, gesehen hat man meinen "walk" allerdings nur eine goldene Sekunde.

Eine Stunde später bin ich mit einer meiner Kolleginnen aus dem Marketing in die Produktion gegangen. Wo gerade eine Szene an der Abfüllmaschine gedreht wurde. Es war total spannend zu sehen, wie die verschiedenen Kameraeinstellungen vorgenommen wurden. Wir haben davon Fotos gemacht, da es nicht alltäglich ist, ein ganzes Kamarateam in der Produktion zu haben.

Alles in allem war es ein super Tag! Ich habe einen schönen Einblick davon bekommen, wie die Produktion einzelner Szenen für einen Imagefilm aussieht und wie viel Zeit es in Anspruch nimmt.